Flächendeckende Farbe für Innenräume

Flächendeckende Farbe für Innenräume

Welche Innenfarbe ist die beste Wahl für einen bestimmten Wohnbereich? In diesem Artikel werden die unterschiedlichen Farbsorten beschrieben, die für verschiedene Räume am besten geeignet sind.

Dispersionsfarben und Silikatfarben

Indem man sich für Dispersionsfarben entscheidet, kann man viel Zeit und Geld sparen. Besonders empfehlenswert ist die Sto Wandfarbe StoColor Rapid. Diese Farbe ist eine sehr gute Wahl für den Flur, das Wohnzimmer, das Bad oder die Küche. Selbst bei dunklem Untergrund ist ein Anstrich vollkommen ausreichend, um eine Wand ansprechend zu gestalten. Mit Dispersionsfarben kann man Wohnräume streichen, die rasch bezogen werden müssen. Diese Wandfarbe ist besonders gut für die Decke geeignet.

Um ein angenehmes und gesundes Wohnklima zu schaffen, sind Silikatfarben eine ausgezeichnete Wahl. Diese Wandfarben wie beispielsweise StoColor Sil Premium sind in verschiedenen Farbtönen erhältlich. Silikatfarbe ist diffusionsfähig. Das bedeutet, dass diese Wandfarbe atmen kann. Silikatfarben sind sehr gut für Haushalte geeignet, deren Bewohner Allergiker sind. Der Grund besteht darin, dass an der Wand keine Schmutzpartikel und Bakterien haften bleiben. Ein Anstrich ist vollkommen ausreichend und eine Wand erhält eine kräftige, neue Farbe. Silikatfarben sind eine sehr gute Wahl für sensible Wohnbereiche wie beispielsweise Schlafzimmer, Wohnzimmer oder Kinderzimmer. Falls man in einem Raum mit Schimmel zu kämpfen hatte, sind auch Silikatfarben erhältlich, die als natürlicher Schimmelschutz wirken. Nach einer Behandlung kann man weitere Schimmelbildung verhindern. Silikatfarben sind eine sehr umweltfreundliche Wahl, um den Innenbereich in ansprechenden Farben zu gestalten. Zusätzlich sind auch spezielle Silikatfarben für Hausfassaden erhältlich.

LatexfarbenAcrylat– und Silikonharzfarben

Falls man einen besonders beständigen und strapazierfähigen Wandanstrich benötigt, sollte man sich für Latexfarben entscheiden. Eine sehr gute Wahl ist beispielsweise StoColor Opticryl Satinmatt mit Nassabriebklasse 1. Es besteht die Möglichkeit, Latexfarben zu schrubben, wischen, scheuern oder sogar mit einem Desinfektionsmittel zu behandeln. Nach einer Reinigung sind Flecken verschwunden. Die Farbe befindet sich aber noch immer an der Wand. Latexfarben sind sehr gut für Bad und Küche geeignet, da sie wasserdampfdurchlässig sind. Im Treppenhaus und Flur finden Latexfarben ebenfalls eine optimale Verwendung.
Acrylat– und Silikonharzfarben sind als Außenfarben konzipiert und sollten auf keinen Fall für den Innenbereich verwendet werden. Für Fassaden sind diese Farben eine sehr gute Wahl. So kann man jeder Wand relativ rasch eine neue Optik geben. Silkonharzfarben besitzen den Vorteil, dass sie wasserabweisend und nicht so anfällig für Verschmutzungen sind. Diese Farben sind in zahlreichen Farbnuancen erhältlich. Empfehenswert sind Crylan und Silco von StoColor, die mit ihrer Leuchtkraft, optimierten Haltbarkeit und Widerstandsfähigkeit überzeugen können.