Hoodie besticken für ein individuelles Design

Hoodie besticken für ein individuelles Design

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Design

Ein bestickter Hoodie ist individuell und strahlt Persönlichkeit aus. Was früher einmal aufwendig war, ist in Zeiten des Internets schnell und einfach zu realisieren. Denn die vielen Anbieter zeigen sich auf ihrer Internetpräsenz als überaus kundenfreundlich. So kann das personalisierte Stück verschenkt oder selbst getragen werden und passt sich dem jeweiligen Anlass hervorragend an.

Hoodie besticken: Auf die Motivauswahl kommt es an

Nachdem der passende Hoodie ausgewählt ist und sowohl Farbe als auch Schnitt den eigenen Vorlieben entsprechen, geht es darum, das passende Motiv auszuwählen. Das passende Motiv sollte einerseits den persönlichen Geschmack treffen, andererseits farblich zu dem gewünschten Hoodie passen. Dabei gilt es, einige Punkte zu beachten:

  • Das Motiv sollte mindestens fünf bis zehn Zentimeter breit sein, damit die Stickereien richtig appliziert werden können.
  • Auch sollte das Motiv nicht zu verschlungen oder zu detailreich sein, da sich die Stickerei andernfalls als kompliziert erweist. Das kann dazu führen, dass das Motiv nicht wie gewünscht aussieht.
  • Besonders gut kann das Motiv auf der Rückseite des Hoodies zur Geltung kommen. Je nach Größe des Hoodies kann mit einer Breite von 30 Zentimetern für die Applikation gerechnet werden.
  • Die Ärmel können ebenfalls durch eine Stickerei aufgewertet werden, wobei hier rund 35 Zentimeter zur Verfügung stehen.

Den Hoodie besticken für besondere Anlässe

Ein Hoodie kann nicht nur für den privaten Gebrauch mit einer Stickerei verziert werden. Er kann außerdem für die Bindung innerhalb der Gruppe eingesetzt werden. Wird der Hoodie für verschiedene Personen angefertigt, dann sollte auch auf die passenden Größen geachtet werden und falls möglich auf eine neutrale Farbe. Bei Vereinen kann außerdem auf die Vereinsfarbe gesetzt werden.

  • Freizeiten: Die Teilnehmer von Freizeiten können mit einem bestickten Hoodie ausgestattet werden, um ein Gruppen- und Zugehörigkeitsgefühl zu vermitteln. Gleichzeitig stellt der Hoodie so eine gute Art der Werbung in eigener Sache dar, wenn er auch privat getragen wird.
  • Vereine: Auch die Mitglieder von Vereinen können mit einem solchen Pullover ausgestattet werden. Besonders dann, wenn es sich um einen Verein handelt, der in der frischer werdenden Jahreszeit viel an der Luft ist.
  • Schulklassen: Auch für Schulklassen ist der Hoodie eine hervorragende Idee. Beispielsweise kann er für die Abschlussklasse oder für eine gemeinsame Klassenfahrt angefertigt und dort getragen werden. Auch das stärkt das Gruppengefühl und sorgt gleichzeitig dafür, dass sich die Schüler wohlfühlen.

Hoodie besticken: Die Angebote sollten genau verglichen werden

Im Internet findet sich eine Vielzahl geeigneter Anbieter, die durch ihre Angebote und ihre Kundenausrichtung überzeugen. Dennoch sollten die Anbieter genau verglichen werden. Das liegt daran, dass die Preise stark variieren können. Letztlich kommt es jedoch nicht nur auf den Preis, sondern auch auf die gelieferte Qualität an.

  • Über die Kundenbewertungen kann herausgefunden werden, ob der Anbieter zuverlässig und qualitativ hochwertig arbeitet.
  • Manche Anbieter stellen besonders schöne Stickereien als Muster aus. Aus diesen können ebenfalls Schlüsse gezogen werden, ob es sich um den passenden Anbieter handelt. Besonders bei komplexen oder filigranen Mustern kann eine genaue Auswahl von Vorteil sein.
  • Fast immer wird der Hoodie im selben Shop gekauft, von dem die Stickerei aufgetragen wird. Dabei gilt es darauf zu achten, dass der Hoodie aus dem gewünschten Material besteht. Zusätzlich sollte die Passform beachtet werden, da nicht jedes Kleidungsstück gleichgroß ausfällt.

Welche Vorteile bring es mit sich, den Hoodie zu besticken?

Während aufgedruckte Motive durch falsche Handhabung Schaden nehmen können, ist das bei Stickereien nur unter extremen Bedingungen möglich. Denn die Fäden können nicht so schnell brüchig werden oder sich an den Rändern lösen. Die Stickerei ist also widerstandsfähiger und langlebiger als beispielsweise ein Aufdruck.

Worauf muss geachtet werden, wenn es darum geht, den Hoodie zu besticken?

Verfügt der Hoodie über eine Tasche, kann die Stickerei nicht direkt auf der Tasche appliziert werden. Auch sollte sie sich ein Stück weit unter der Kapuze befinden, damit die Applikation nicht verdeckt werden kann. Außerdem sollte das Motiv idealerweise fünf bis zehn Zentimeter breit sein und nicht zu detailliert.

Wie lange dauert es, einen Hoodie besticken zu lassen?

Wie lange es dauert, den Hoodie besticken zu lassen, hängt von vielen verschiedenen Aspekten ab. In den meisten Fällen dauert es ein paar Werktage, kann jedoch bei besonders großen oder aufwendigen Stickereien ein wenig länger dauern.