Sonnenschutz für Ihr Auto: Diese Optionen gibt es

Sonnenschutz für Ihr Auto: Diese Optionen gibt es

Der Sommer ist wahrscheinlich die härteste Zeit des Jahres für Fahrzeuge. Die Sonne kann in Ihrem Fahrzeug eine enorme Hitze verursachen und möglicherweise Schäden am Interieur verursachen. Es gibt allerdings Möglichkeiten, wie Sie ihr Fahrzeug vor der Sonne schützen können.

Außenschutz

Es ist wahrscheinlich zu offensichtlich, aber es lohnt sich, sich daran zu erinnern. Der beste Weg, die Sonne zu meiden, ist, sich davor zu verstecken. Wenn möglich, ist es ratsam, im Schatten zu parken, besonders wenn das Auto für längere Zeit und mitten am Tag geparkt wird. Es ist wichtig, die Bewegung der Sonne zu berechnen, da es möglich ist, dass das Auto zum Zeitpunkt des Parkens geschützt ist, sich dies aber im Laufe des Tages ändert.

Wenn es nicht möglich ist, im Schatten oder auf einem überdachten Parkplatz zu parken, gibt es andere Möglichkeiten. Für den Fall, dass das Auto mehrere Tage stillsteht und Sie einen großen Wert auf die Erhaltung des äußeren Zustands legen, können Sie sich für eine Autoschutzhülle entscheiden. In diesem Sinne können Sie sich auch dafür entscheiden, die Karosserie zu vinylieren, was effektiver, aber auch teurer ist. Sie können auch die Scheiben tönen, um die Sonnenstrahlen um ein Vielfaches zu minimieren. Empfehlenswert ist beispielsweise eine professionelle Scheibentönung Frankfurt.

Schutz für den Innenraum

Wenn das Auto in der Sonne geparkt wurde, erhöht sich mit der Zeit die Innentemperatur. Auch wenn es nicht so aussieht, ist die Funktion der Sonnenblende entscheidend, da die meisten Sonnenstrahlen durch die Windschutzscheibe gelangen, die das größte Fenster ist und auch leicht geneigt ist.  Es hat sich gezeigt, dass mit aufgesetzter Sonnenblende die Temperatur im Vergleich zu einem Auto ohne Sonnenblende um mehrere Grad gesenkt werden kann. Es ist unmöglich, die Hitze im Innenbereich vollständig zu vermeiden, aber es gibt auch einige Tricks, um sie schnell zu reduzieren. Andererseits sollten Sie bedenken, dass Ihr Körper mit einigen sehr heißen Oberflächen in Kontakt kommen kann und Sie entsprechend vorsichtig agieren sollten. Es ist ratsam, einen Lenkradschutz zu verwenden und vorsichtig mit den Metallhaken der Gurte umzugehen.

Regelmäßiges Autowaschen

Auch regelmäßiges Autowaschen im Sommer hilft. Obwohl es albern erscheint, ist es auf diese Weise möglich, die Fahrzeugkarosserie „aufzufrischen“, und die hohen Temperaturen beeinträchtigen sie weniger. Es ist ratsam, die zentralen Stunden des Tages zum Waschen zu meiden, denn bei Sonneneinstrahlung und viel Hitze verdunstet das Wasser schneller und könnte sogar kontraproduktiv sein. Es ist auch empfehlenswert, bei den ersten Sommerwäschen Schutzwachs gegen UV-Strahlen zu verwenden.

Bildnachweis:

Aliaksandr Kisel – stock.adobe.com

Lesen Sie auch: