Einsatz von Licht im Straßenverkehr

Einsatz von Licht im Straßenverkehr

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Produkte

Licht im Straßenverkehr bietet Sicherheit. Es gibt klare Vorschriften auch im Bereich der Anhänger Beleuchtung. Nur wer das perfekte Licht am Fahrzeug hat, kommt sicher ans Ziel.

 

Im Dunkeln

Grundsätzlich ist ein Anhänger praktisch, wenn man mehr transportieren möchte. Alles war nicht ins Auto passt, kommt in den Anhänger. Nach der StVZO gibt es genaue Regeln, wie auch für die anderen Fahrzeuge. Nur so wird der Anhänger auch für den öffentlichen Verkehr zugelassen. Die Anhänger werden mit der korrekten Beleuchtung im Dunkeln besser wahrgenommen. Die LED Rückleuchten werden beim Anhänger für PKWs genutzt. Nach der StVZO ist genau vorgeschrieben im § 53, im Absatz 1, dass Rückleuchten für einen Anhänger vorgeschrieben sind. Wenn Sie nicht ab Werk vorhanden sind, lassen Sie sich mit einem Beleuchtungsbalken auch nachträglich ausstatten.

 

Die Stromversorgung

Damit auch alle Lichtzeichen des PKWs oder eines anderen Zugfahrzeuges übertragen werden können auf den Anhänger, muss es eine optimale Stromversorgung geben. Diese muss zu den Rückleuchten hergestellt werden. Die nachfolgenden Autos können so das Auto besser erkennen und wahrnehmen. Das ist nach diesem Paragraphen der StVZO so vorgeschrieben. Die Autos müssen hinten mit zwei ausreichend hellen Schlussleuchten ausgestattet sein. Das Licht muss rot ausgerüstet sein. Neben diesem Rücklicht sind die Bremsleuchten ebenfalls wichtig.

Bremsleuchten

Die Bremsleuchten zeigen dem nachfolgenden Verkehr genau an, wenn gebremst wird. So sieht der Autofahrer dahinter, wenn ein Bremsvorgang getätigt wird. Das Licht muss hier auch rot sein. Die Bremsleuchten zeigen, wenn jemand bremst. Auch bei einem Retarder oder einer anderen Einrichtung dürfen sie aufleuchten. Sie müssen zudem laut Gesetz immer in der Nähe der sogenannten Schlussleichte sein. Sie können auch mit der Schlussleuchte zusammengebaut werden. Aber sie müssen stärker und kräftiger leuchten, als die Schlussleuchte. Damit genau erkennbar ist, dass es eine Bremsleuchte ist. Es muss eine klare Unterscheidung vonstatten gehen, ob gebremst wird oder nicht. Der Bremsvorgang muss deutlich erkennbar sein. Die komplette Stromversorgung für die Anhänger Beleuchtung befindet sich an der Anhängerkupplung. Die Lichtanlage am Anhänger muss mit Strom versorgt werden. Hier wird eine 13-polige Steckerverbindung benötigt. Diese hat 12 Volt Spannung. Der LKW benötigt hingegen hier mehr Strom. Hier wird eine Steckdose mit 24 Volt und einem 7-poligen Stecker benötigt. Man kann auch mehrere Stecker-Systeme dann am Anhänger für die Stromversorgung kombinieren. Begrenzungsleuchten sind unter gewissen Vorschriften und Gegebenheiten ebenfalls vorgeschrieben. so ist die Fahrzeugbreite dann für die Fahrzeuge, die entgegenkommen gut zu sehen. Die optimale Beleuchtung am Anhänger verschafft dem Fahrer und den anderen Fahrzeugen genügend Sicherheit im Straßenverkehr.

 

Weitere Informationen dazu hier: